VfL Wolfsburg

Transferticker – Was passiert in der Bundesliga?

Die Sommer-Transferphase der Fußball-Bundesliga geht in ihre entscheidende Phase, noch bis Mittwoch Mitternacht glühen in den Büros der Bundesligisten die Telefone, Faxgeräte und Kugelschreiber. HackeSpitzeTor bleibt für Euch im Transfer-Ticker auf dem laufenden.

23:30 Uhr: Alles ruht, auch wir machen Pause

So Freunde, das war es dann erstmal für heute, aktuell scheint sich nichts mehr zu tun. Sollte allerdings noch etwas passieren, wenn Magath seine alten Freundeslisten durchgeht, Jupp Heynckes doch noch die Kontonummer einfällt, oder die Peruaner wieder Spaß an Gerüchten haben, wir sind dabei und werfen den Ticker wieder an. So lange: Bundesliga-Wechselbörse. (mehr …)

Solbakken beim Bundesliga-Debüt gegen Wölfe

Die Bundesliga startet in ihre 49. Saison und der 1. FC Köln empfängt am Samstag den VfL Wolfsburg zum ersten Spiel der Saison im RheinEnergieStadion. Für beide Mannschaften geht es um 15:30 Uhr (Live auf Sky und Liga total!) um einen guten Einstand in eine Saison, deren Vorbereitung schon wieder alles andere als ruhig verlief. In beiden Lagern sorgte ein Stück Stoff für großes Theater.

Felix Magath sorgte nach der blamablen DFB-Pokal-Pleite für großes Aufsehen, als er Marcel Schäfer als Kapitän entmachtete. „Ich habe mich nach dem Auftritt der Mannschaft in Leipzig gezwungen gesehen, Veränderungen innerhalb der Mannschaft vorzunehmen“, so Magath. Schäfer selber wollte die Kapitäns-Binde gar nicht erst rausrücken. „Ich war stolz, Kapitän der Mannschaft zu sein, und hätte gerne weitergemacht.“ In einen Streik wolle der Verteidiger aber nicht gehen. „Ich akzeptiere selbstverständlich die Entscheidung des Trainers. Es wird an meiner Einstellung zum VfL und zur Mannschaft aber nichts ändern, ich werde nach wie vor Verantwortung übernehmen“, so Schäfer. (mehr …)

Rückkehr von Rangnick bei Magath-Rosenkrieg

Keine 24 Stunden nach der Trennung von Allrounder Felix Magath verkündete der FC Schalke 04 auf seiner Homepage die Verpflichtung von „Fußball-Professor“ Ralf Rangnick. Bereits am 21. März soll der ehemalige Coach der TSG 1899 Hoffenheim „auf Schalke“ der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Der 52-Jährige tritt damit die Nachfolge des intern immer mehr in die Kritik geratenen Felix Magath an und wird bereits am 1. April 2011 bei der Bundesliga-Partie gegen den abstiegsbedrohten FC St. Pauli zum ersten Mal als Chef-Coach auf der Bank der Knappen Platz nehmen. Bei der Bundesliga-Begegnung am kommenden Sonntag gegen Meisterschaftsanwärter Bayer Leverkusen wird der bisherige Magath Co-Trainer Seppo Eichkorn das Team von der Trainerbank aus betreuen. Magath war am Mittwochnachmittag nach langem hin und her und einem öffentlich ausgeführten „Krieg“ mit der Vereinsführung mit sofortiger Wirkung von seinem Amt als Trainer und Vorstand entlassen worden. (mehr …)

Bayer Leverkusen überfällt Littis VfL Wolfsburg

Bayer 04 Leverkusen hat die Steilvorlage aus Hannover angenommen und die Konkurrenz um den Champions League-Teilnahme.

Was zu Beginn noch halbwegs nach einem offenen Schlagabtausch aussah, wurde ganz schnell eine einseitige Angelegenheit für Bayer Leverkusen. Die Gastgeber, bei denen Michael Ballack schon vor dem Spiel für viel Wirbel sorgte, traten vor den Augen von Bundestrainer Joachim Löw ohne den ehemaligen „Kapitano“ auf. „In einem Gespräch mit Trainer Jupp Heynckes hat Michael Ballack gebeten, ihn aus dem Kader zu streichen„, erklärte Vereinssprecher Dirk Mesch. (mehr …)